Der Charivari

Aus Scharivari,- vom Süden über die Alpen, als ciarpa = das Zeug, Plunder- und varie = verschieden - eingewandert,- ist im Laufe der Zeit der Charivari der beliebte Trachtenschmuck für Männlein und Weiblein geworden.

In Silber gefaßt und hübsch verziert, sind es kostbare Amulette, die ehemals am Hals getragen, oder Kindern in die Wiege gelegt worden; sie sollten vor allen Gefahren des Lebens schützen: Vor dem bösen Blick, bis zum Zahnen und der Fruchtlosigkeit; vor dem Blitz, vor Unduldsamkeit, Untreue, Unmut, Unglück, böse Geister und vor allen Krankheiten.

Aber auch das Jagdglück sollte damit beeinflußt werden; man hoffte, das Schicksal für sich gewinnen zu können und vor allem Bösen eine Wende zu geben.

 

  

 

Der Charivari wie hier abgebildet wird in Handarbeit hergestellt. Hierbei werden nur echte Natur- Materialien verwendet. Das Metall ist echtes Silber. 
Der Preis ergibt sich aus der individuellen Zusammenstellung. Der hier abgebildeten Beispiel- Charivari liegt bei etwa

870,00 €

Diese Abbildung sind nur ein kleiner Auszug aus unserem reichhaltigen Angebot. Schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an. Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu.

Auch anderes Zubehör wie Stiletts, Messer und Uhrenketten führen wir in großer Auswahl.